Eigentlich wollte ich mir am heutigen Samstag ja das Arkham Horror LCG ansehen, dass ich auf der Zwischenstation von Nicole zu Pepe noch bei mir liegen habe, doch das wurde aufgrund der vielen Karten, Sortierungen und der Lautstärke im 6-Kinder-Haushalt erstmal gekickt ...

... stattdessen nun also Mein Traumhaus mit den drei Kleinsten (1, 5 und 7, also incl. Wuselkleinkind) + Tochter-Unterstützung durch die Herrin des Hauses.

Um es direkt zu sagen: Mein Traumhaus sieht nicht nach einem Metal-Spiel aus, entsprechend mau konnte ich mir meine Chancen gegen das Team Barbie-Girl + Mama bereits zu Beginn ausrechnen, aber zumindest den Paule sollte man doch schlagen können beim Wohnungen einrichten. Also: losgelegt mit den Erklärungen mit etwas vereinfachten Regeln und  .... den ersten Satz noch nicht zu Ende gesprochen kommt direkt "... und wieso sind bei den einen Karten die Zahlen unten und bei den anderen oben?" (Disclaimer: Ich liebe meine Frau, aber ...)

O.k., nach einigen Rückfragen der Kids und einer optimalen Verteidigung gegen die Grapschattacken der Kleenen starten wir also damit, unsere Wohnhöhle mit Räumen, Dekorationen und Dächern auszustatten. Das klappt mit den Kindern erstaunlich gut, obwohl das Spiel als 8+ ausgezeichnet ist. Wohnzimmer zu Wohnzimmer, Bad mit Whirlpool bestückt, Garage nur halb gebaut und dann mit einem Weinkeller zugestopft, wohin mit dem Baumhaus? .... und am Ende ein fast oder sogar ganz einfarbiges Dach bei allen. Passt alles, schönes Spiel.

Und die Wertung? Nun, mein Sohn hat mich knapp geschlagen und das Barbie-Team lag nochmal etliche Punkte davor ... ich startete dann die nächste Runde mit meiner größeren Tochter (10)  und konnte sie tatsächlich schlagen - mag daran liegen, dass sie gerade durch eine Erkältung etwas unkonzentrierter ist ... und gerade erst aufgestanden ... Egal, gewonnen! Cthullu kann kommen ...

Youtube

Instagram

Twitter

Popular Posts