Ich schau mir die erste Folge von der mir reichlich empfohlenen TV-Serie "Stranger Things" an, nach der 7ten Sekunde hab ich schon keinen Bock mehr... genau nicht mein Thema. Ich zwinge mich weiter zu schauen.
In der nächsten Szene spielen 4 Kids im Keller irgendwas brettspielmäßiges, ich höre nur "Demogorgon" google und finde Dungeons & Dragons. 
Brettspiele sind bis zu meinem 46 Lebensjahr völlig an mir vor bei gegangen, ich hin in meiner Kindheit noch auf Bäumen, dann am Atari 2600, C64, Amiga, LAN Sessions, bis zum 40ten. So eine Kindheit mit all den Spieleklassiken hätt ich auch gern gehabt, musste mich aber durch die digitale Welt spielen. 
https://www.facebook.com/groups/RetroGamingKoeln/

Nun fast ein halbes Jahrhundert alt hole ich das nach. Das ganzes Wochenende offline, ne Ikeatasche mit Brettspielen und mit 21 Leuten in einem 60 Betten Haus eingeschneit...

Kostete 10 Euro pro Nacht, gesamt nur 400 Euro, reichlich Räume über 3 Stockwerke, Gemeinschaftsräume doppelt so groß wie meine Wohnung, genug Tische und Stühle zum spielen, aber auch um sich mal aus dem Weg zu gehen. Kicker und Tischtennis im Haus, ruhiger Garten mit Grill vorhanden.

Das war mein erster Test nach einem passenden Haus für uns. 




http://strangerthings.wikia.com/wiki/The_Demogorgon

Youtube

Instagram

Twitter

Popular Posts